Enya ist Veteranenchampion

Abstammung

Es gibt in der irisch/keltischen Mythologie eine Prinzessin mit Namen Enya. Enya bedeutet auch Feuer des Lebens.

WT. 18.12.2006  HD A 1  ,ZTP 

Enya ist Mutter vom F-Wurf, G-Wurf und vom I-Wurf. Sie hat insgesamt 28 Welpen groß gezogen. Sie ist eine sehr ausgeglichene, souveräne Mutter, aber sie kontrolliert alles. Jedes Spielzeug wird auf Welpentauglichkeit getestet, jedes Welpenfutter wird gekostet, Besuchshunde werden toleriert, aber von ihr genau beobachtet.

Sie mag alle Menschen ob klein oder groß. Sie fühlt sich selbst in der Westfalenhalle Dortmund wohl. Enya geht mit mir durch dick und dünn, manchmal kann sie auch hovawartmäßig stur sein.

Schauen

Enya wurde am 8. Mai 2016 Veteranenchampion.

Richterbericht Kirsten Wesche :

eine 9,5 Jahre alte, blonde Hündin, groß, mittelkräftig, sehr guter Pflegezustand, aufgeschlossen und interessiert im Ring, sehr schöne dunkle  Augen, sehr gepflegtes, komplettes Scherengebiss, sehr hübscher Kopf, sehr schöne Proportionen und gute Winkelungen, gutes, mittelblondes Haarkleid mit wenig Aufhellungen, weißer Brustfleck, korrekte Rute, die Hündin zeigt einen sehr schönen Bewegungsablauf, wirkt insgesamt sehr fit und wird schön präsentiert.

Sportlich

Enya hat mit 16 Monaten die Prüfung zum verkehrssicheren Begleithund absolviert. Ich habe mir ihr Agility gemacht. Am 8. Juli 2012 belegte Enya den 4. Gesamtrang A 1  bei der DSV Meisterschaft im Agility. Agility hat sie eigentlich nur mir zu liebe gemacht. Sie liegt gerne im Garten und passt auf nach Hovawartmanier.